marcotoniolo.com · powderhausen.com
erstespur.de Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  •  Impressum
 Karakoram Flex Lock Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
schneidermeister



Anmeldungsdatum: 30.10.2015
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: Di Nov 24, 2015 10:06 am Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

hat sich jemand von euch schon mit dem Flex Lock von Karakoram beschäftigt?
Laut ihren Untersuchungen soll es ja eine wesentliche Verbesserung sein.

Theoretisch müsste es ja möglich sein, das Flex Lock System auch an anderen High Backs zu montieren, ggf. halt mit Anpassungsarbeiten wie Löcher bohren.

_________________
wer nichts weiß, muss alles glauben
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Sponsor
powderhausen.com

riri



Anmeldungsdatum: 19.11.2015
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 1:55 am Antworten mit ZitatNach oben

hello!

also als traversengeplagte-großfüßige-softboot-zweiteil-wideboard-person fand ich die ankündigung des flexlock doch recht spannend. Es war auch ganz nett deren langen beitrag, test und die dazugehörigen physio-überlegungen zu lesen (wenn mensch auf so zeux steht). Für die, dies noch nicht kennen (auf engl.): EDIT: kann anscheinend keine links posten, erst ab 3 posts.. nagut, einfach online nach "karakoram flexlock blog post" suchen.

Nachdem ich letzte Saison bei meinem diy schnallen-strappystrap vor allem davon genervt war dass ich ihn immer ganz öffnen musste um aus der Bindung zu kommen, hat dieses system allein schon deshalb einen reiz :).
Auch die idee wie die kraftvektoren verlaufen und wie das system dagegenwirkt finde ich recht nachvollziehbar, so scheint mir übrigens auch bei den malamutes der letzten jahre eine ähnliche verstärkung entlang der gleichen "route" am boot äußeren eingearbeitet zu sein.. vielleicht ist es aber auch nur optik, das zu beurteilen überlass ich lieber leuten die sich auskennen.

Und naja, auch wenn das schnallen/draht system natürich sehr schick ist und wahrscheinlich auch gut funzt, denke ich ehrlich gesagt schon, dassma diy mäßig auch was in die Richtung hinbekommen könnte, auch wenn mensch kein edles kk highback sondern was andres (steifes) am start hat. Sie schreiben ja selbst, dass sie schon bei ihren ersten diy prototypen ziemliche verbesserungen in der steifigkeit bemerkt haben (kann man natürlich glauben oder nicht..). ich habe jedenfalls vor mir da mal was zu basteln und zu schaun wie es mit einem burner highback geht, bisschen ideen gibts schon. Das größte Hindernis seh ich grad noch darin, das Ganze aus aus einem material und mit Verbindungen zu machen die sich so gut wie garnicht dehnen. weil sobald sich in der verbindung irgendwas dehnt machts meines Erachtens nach eigentlich wenig sinn.

und noch ein kurzer nachsatz: obwohl ich deren testaufbau und auch die daraus resultierenden graphen für schlüssig halte, muss ich doch ein wenig schmunzeln wenn zwar groß der vergleich zu hardboot aufstiegsqualitäten gezogen wird aber der Faktor Schibreite nicht einmal erwähnt wird. Den halte ich nämlich, obwohl meine technisches wissen sicher weit hinter der kk crew zurückliegt, doch für einen entscheidenden. Ich denke, wenn die in ihrem Testaufbau mal einen dreiteiler schi, also eigentliches hardboot-terrain, anschnallen würden, dann würden die graphen wohl gleich ziemlich anders aussehen. aber schmale ski und kk bindung passen halt ned so gut zsamm :)

so, sorry für soviel schwafelei gleich im ersten post.. hallo jedenfalls und danke übrigens für den netten austausch hier (lese schon länger mit)!

riri
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 630
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 9:58 am Antworten mit ZitatNach oben

riri hat Folgendes geschrieben:
Das größte Hindernis seh ich grad noch darin, das Ganze aus aus einem material und mit Verbindungen zu machen die sich so gut wie garnicht dehnen.

Ja, da wirst wahrscheinlich eh - so wie Karakoram auch - bei Reepschnürln landen. Billig, gut verfügbar, robust und statisch.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
patrick



Anmeldungsdatum: 07.01.2004
Beiträge: 1075
Wohnort: Ultrahaching

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 11:35 am Antworten mit ZitatNach oben

Ich hab mir das Gleiche gedacht und werde es auch ausprobieren.

_________________
if in doubt - paddle out.

www.powderguide.com ->
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
rascr



Anmeldungsdatum: 17.11.2014
Beiträge: 404
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: Di Dez 01, 2015 1:16 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hmmmm.....
aus statischer Sicht würde ich die Lastverteilung der Strappys als deutlich effizienter einschätzen. Oder anders: ich finde die Führung unlogisch, immerhin können die nur auf Zug Kräfte aufnehmen- und so wie die Ausführung ist, bieten die kk einen vergleichseweise kleinen Hebel um dem seitlichen Moment entgegen zu wirken.

In der aktuellen Ausführung könnte ich mir maximal vorstellen dass KK den Nachteil durchs spannen annähernd ausgleichen kann. Das bedeutet aber wieder zusätzliche Belastung der Bauteile...

Bin mal gespannt ob jemand beides vergleichen wird und wie sich das in der Praxis darstellt.

_________________
The Wörld Is Yours
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
forcierer



Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 30
Wohnort: MUC

BeitragVerfasst am: Mi Dez 02, 2015 2:40 pm Antworten mit ZitatNach oben

hab schon was ähnliches gebastelt für meine spark - relativ einfach.

gurtband - öse - klettverschluss

gurtband lochen - öse reinhauen dann mit der schnalle fixieren. ggf. längere schraube nehmen.

gurtband durchs highback fädeln (geht ja ganz gut bei den spark bindungen)

das ende des bandes wird dann einfach mit einem hochwertigen! klettverschluss wieder auf sich selbst fixiert.....

konnte noch nicht ausprobieren - im wohnzimmer fühlt sich das lateral aufjedenfall mal deutlich steifer an....

ich mach bei gelegenheit mal ein foto
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
rascr



Anmeldungsdatum: 17.11.2014
Beiträge: 404
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: Do Dez 03, 2015 12:23 am Antworten mit ZitatNach oben

Hört sich ziemlich gut an, kannst du ein Bild einstellen?
Vom unteren Fixpunkt?

_________________
The Wörld Is Yours
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
svelle



Anmeldungsdatum: 11.09.2010
Beiträge: 55
Wohnort: Innsbruck

BeitragVerfasst am: So Dez 06, 2015 2:22 pm Antworten mit ZitatNach oben

hab auch mal so was gebastelt aus einem toestrap.

mal schaun wie das tut....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
snowfun



Anmeldungsdatum: 03.11.2004
Beiträge: 743
Wohnort: Oberallgäu & Bodensee

BeitragVerfasst am: So Dez 06, 2015 2:47 pm Antworten mit ZitatNach oben

Erinnert mich an die alten burton Bindungen mit 3 Straps.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schneidermeister



Anmeldungsdatum: 30.10.2015
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 10:32 am Antworten mit ZitatNach oben

Find ich gar nicht schlecht deine Konstruktion

_________________
wer nichts weiß, muss alles glauben
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Phippu



Anmeldungsdatum: 24.03.2015
Beiträge: 62
Wohnort: Jurasüdfuss

BeitragVerfasst am: Di Dez 08, 2015 4:38 pm Antworten mit ZitatNach oben

snowfun hat Folgendes geschrieben:
Erinnert mich an die alten burton Bindungen mit 3 Straps.

Meine Erfahrung an einem Test-Weekend anno 1994: eine wenig begeisternde Abfahrt damit gemacht, unten wie gewohnt Zehen- und Ristschnallen auf und möglichst schnell vom Brett... Muss wohl für Zuschauer noch amüsant ausgesehen haben heul lol

Aber an das Konzept habe ich mich beim Hochlaufen mit dem Split auch schon erinnert.

_________________
desperately.waiting.for.snow
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
rascr



Anmeldungsdatum: 17.11.2014
Beiträge: 404
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: Di Dez 08, 2015 7:19 pm Antworten mit ZitatNach oben

Dat waren die Bindungen mit Topschnalle oder ist noch ein anderes System gemeint?

Ein Freund von mir war am Wochenende auf einer alten Blax-Bindung unterwegs. Die hat ein sehr stranges Highback, da sehr hoch und auf beiden Seiten weit um die Wade greifend.

Falls wer tüftelt: ich könnte mir vorstellen dass sowas, beispielsweise als Aufsatz- oder Anbauteil konzipiert (Edit: und Topschnalle) die steifste und kompromissloseste Lösung für das Problem sein könnte. Aber auch die schwerste,klar.

Ich meine mich zu erinnern dass die Highbacks auch schon Eigenbau waren, eben weil der Kollege damals von Skistiefeln kam und meinte mehr Halt zu brauchen.

_________________
The Wörld Is Yours
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
forcierer



Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 30
Wohnort: MUC

BeitragVerfasst am: Do Dez 10, 2015 9:57 pm Antworten mit ZitatNach oben

hier meine Konstruktion
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
rascr



Anmeldungsdatum: 17.11.2014
Beiträge: 404
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: Do Dez 10, 2015 10:22 pm Antworten mit ZitatNach oben

Danke für die Bilder, sieht echt stark aus!

Vielleicht bisserl ne doofe Frage aber: wo hast denn den Gurt mit Klett herbekommen? Muss das mal nachtesten wink

_________________
The Wörld Is Yours
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
forcierer



Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 30
Wohnort: MUC

BeitragVerfasst am: Do Dez 10, 2015 10:33 pm Antworten mit ZitatNach oben

gibts alles bei extremtextil.de
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Forensicherheit

Protected by Anti-Spam ACP
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de