marcotoniolo.com · powderhausen.com
erstespur.de Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  •  Impressum
 Avalanche Ball 2.0 Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
patrick



Anmeldungsdatum: 07.01.2004
Beiträge: 1071
Wohnort: Ultrahaching

BeitragVerfasst am: Do Sep 03, 2015 9:24 pm Antworten mit ZitatNach oben

So so, dieses Mal von den Schweizern. ... https://rotauf.ch/eur_de//boost

_________________
if in doubt - paddle out.

www.powderguide.com ->
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Sponsor
powderhausen.com

Chewbacca



Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 38
Wohnort: Fremont, California

BeitragVerfasst am: Di Apr 12, 2016 5:29 am Antworten mit ZitatNach oben

was ist denn so die allgemeine Meinung zu den Bojen?

Gruß, Tony
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
rascr



Anmeldungsdatum: 17.11.2014
Beiträge: 394
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: Di Apr 12, 2016 8:04 am Antworten mit ZitatNach oben

Ich warte bis die Variante "Wurfanker" am Start ist.

_________________
The Wörld Is Yours
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Schwalbster



Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beiträge: 120
Wohnort: Orange County, Kalifornien

BeitragVerfasst am: Di Apr 12, 2016 9:43 pm Antworten mit ZitatNach oben

Grundsaetzlich find ich das Konzept ganz ok. Hab auch noch den original Avalanche Ball im Keller als der noch von K2 kam. Aber viel zu schwer und umstaendlich, benutz ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Da ist dieses dingen schon besser.

Kann auch sehr gut verstehen das die Bergfuehrer das gut finden, da sie sich nicht auf die Ortungfaehigkeiten der Gaeste verlassen muessen im Ernstfall.

Aber insgesamt wuerde ich das nicht kaufen weil:

a) Fuer das Opfer: Ich bereits reichlich beschaeftigt bin im Ernstfall: Schreien, irgendwie raus zukommen, meine Avalung in den Mund zu kriegen und drin zu behalten, kaempfen oben zu bleiben etc..
Haette ich einen Airbag wuerde ich den bevorzugen und die Avalung zu Hause lassen. Hab keinen wegen den Kosten in erste Linie, aber auch wegen Bedenken ob es mich risikofreudiger macht und dem Gewicht. Und weil ich das Avalung Konzept nach wie vor sehr gut finde.
Ich will maximal nur eine extra Sache zu tun haben und nicht zwei oder sogar drei? Das ist ansonsten einfach zu viel Gedoens!

b) Fuer den Suchenden:
Zweifele etwas an dem Gewinn.
Denn im Grunde erspart die Boje ja 'nur' die Grobortung, welche von geuebten in der gleichen Zeit erledigt werden kann wie der Weg dorthin. Fahren oder laufen muss ja trozdem zum Opfer. Und die LVS 's heutzutage machen das ja auch immer einfacher. Klar theoretisch kann am Ende die eine Minute den Unterschied zwischen Leben und Tod machen!
Es sei denn man ist Retter bei einem Lawinenabgang den man nicht selbst gesehen hat mit grossem Kegel und Mehrfachverschuettung, da sind die Dinger mit Sicherheit eine willommene Hilfe.
Feinortung und Sondierung sollte man trozdem machen meiner Meinung nach, frage mich etwas ob man die Kordel wirklich so einfach durch den Schnee ziehen kann!? Die Gefahr ist hier evtl zu viel zu schaufeln an der Kordel entlang was die meiste Zeit benansprucht.

_________________
I snowboard, not because I regard snowboarding as being so terribly important, but because I suspect that so many of the other concerns of men are equally unimportant - and not nearly as much fun!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
franz
Site Admin


Anmeldungsdatum: 25.07.2003
Beiträge: 3581
Wohnort: Kolbermoor

BeitragVerfasst am: Mi Apr 13, 2016 3:16 pm Antworten mit ZitatNach oben

bringt, denk ich, schon was, wenn der sucher nix drauf hat.
an einer schnur entlanggraben kann jeder. mit lvs suchen ned

_________________
www.ride-on-powder.tk

bis einer weint....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
rascr



Anmeldungsdatum: 17.11.2014
Beiträge: 394
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: Mi Apr 13, 2016 5:48 pm Antworten mit ZitatNach oben

In wie viel % bleibt der Ball oben?
Sind auf der Leine Pfeile in welche Richtung zu graben ist wenn nur Leine rausschaut?

"Meine" Bergführer bevorzugten bisher gar nix mitzunehmen ausser lvs.

_________________
The Wörld Is Yours
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 619
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Do Apr 14, 2016 8:03 am Antworten mit ZitatNach oben

rascr hat Folgendes geschrieben:
"Meine" Bergführer bevorzugten bisher gar nix mitzunehmen ausser lvs.

Der Ball kann nur eine Ergänzung zum LVS sein, kein Ersatz.

Ich bevorzuge LVS / Schaufel / Sonde, und auf normalen Touren (nicht Hochtouren) einen Airbagrucksack, der meine Überlebenschance erhöht, indem er manchmal dafür sorgt, dass ich oben bleiben und manchmal zumindest die Verschüttungstiefe (Ausgrabzeit!) reduziert.

Mir ist bewusst, dass er in anderen Situationen (Geländefalle, Absturzgelände, mechanische Verletzungen) wenig bis nichts bringt.

Den Airbag erwähne ich deshalb, weil die Menge an Klumpert, das man mitschleppen kann bzw. im Lawinenfall bedienen kann, eine Grenze hat.
(und da "investiere" ich persönlich das Mehrgewicht lieber in den Airbag als in einen Ball)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
freerider13



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 363
Wohnort: etwa München

BeitragVerfasst am: Fr Apr 15, 2016 6:26 pm Antworten mit ZitatNach oben

Servus!

Ich oute mich jetzt mal:

Ich hab alle Varianten dabei wenn ich ins Gelände gehe:
Airbag, Avalung und Lawinenball. Bin da irgendwie "Sicherheitsjunkie"...
(LVS, etc. sowieso.)

Ich hab aber eh ne zu fette Wampe die ich loswerden muss - von daher nehm ich das Mehrgewicht gern in kauf.

Punkt ist: Es geht! Die Systeme kollidieren nicht miteinander.
Und als "Ergänzung" ist es nicht falsch. Man muss sich nicht zwingend einer "entweder - oder" Entscheidung unterwerfen.

Schöne Grüße,
Jan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3040
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Fr Apr 15, 2016 7:40 pm Antworten mit ZitatNach oben

so mal mein senf...

das neue "system" erinnert mich stark an die alte lawinenschnur der bergbauern. soll ned bedeuten das simpel, einfach + billig zwangsläufig das schlechtere ist.

ich denke das der ball eine signalwirkung bei einer verschüttung hat. jeder der den ball sieht stürzt zwangsläufig als erstes darauf.
das kann ein vorteil sein. so wie die herzton funktion vor jahren beim mammut.

das system sollte sich bergcowboy nennen,


burton

_________________
live is to short not to be

Zuletzt bearbeitet von burton am Mo Apr 18, 2016 7:09 am, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
rascr



Anmeldungsdatum: 17.11.2014
Beiträge: 394
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: Sa Apr 16, 2016 8:59 am Antworten mit ZitatNach oben

freerider13 hat Folgendes geschrieben:

Ich hab alle Varianten dabei ... Ich hab aber eh ne zu fette Wampe die ich loswerden muss - von daher nehm ich das Mehrgewicht gern in kauf.


Outing finde ich gut eis

Aber was Wampe und Gewicht betrifft kann ich nur davor warnen die Risiken für alle Gelenke zu unterschätzen. Steigen überproportional dazu.

Gewicht ist bei dynamischen Sportarten der tod der Gelenke.Natürlich auch abhängig von anderen Faktoren aber nachrangig meiner Meinung nach.

Leicht ist also nicht nur für ehrgeizige ein Thema.

_________________
The Wörld Is Yours
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Schwalbster



Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beiträge: 120
Wohnort: Orange County, Kalifornien

BeitragVerfasst am: Mo Apr 18, 2016 2:59 am Antworten mit ZitatNach oben

@freerider13
Du Jan, voellig ok. Das muss jeder fuer sich selbst entscheiden was er an extra Massnahmen mit nimmt um die eigenen Chancen zu verbessern .

Da hast aber echt einiges zu tun im Ernstfall! Uebst Du das?

_________________
I snowboard, not because I regard snowboarding as being so terribly important, but because I suspect that so many of the other concerns of men are equally unimportant - and not nearly as much fun!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Phippu



Anmeldungsdatum: 24.03.2015
Beiträge: 60
Wohnort: Jurasüdfuss

BeitragVerfasst am: Mo Apr 18, 2016 7:50 am Antworten mit ZitatNach oben

Schwalbster hat Folgendes geschrieben:
Da hast aber echt einiges zu tun im Ernstfall! Uebst Du das?

Wäre nun eigentlich Aufgabe der Entwickler, den Ball auch noch in den Rucksack zu integrieren, zumindest als erster Schritt mal die Auslösung, dass man den Ball als modulare Option dran pappen kann und im Ernstfall mit einem Handgriff beide Systeme auslöst.
Evtl. könnte man konstruktiv auch Synergien nutzen, da man ja sowieso schon eine Luftkartusche oder einen Fön mitschleppt, auf die paar cm3 kommt's auch nicht an und ventiltechnisch wäre es sicher auch zu lösen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
freerider13



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 363
Wohnort: etwa München

BeitragVerfasst am: Mo Apr 18, 2016 9:13 am Antworten mit ZitatNach oben

Servus!

Was das Gewicht und die Gelenke betrifft:
Bei mir ist blöderweise eh schon alles im Arsch von früher her. Insbesondere Knie und Rücken. Hab damals beim freestylen nen Haufen Mist gemacht mitunter... wut

Ist aber eher ne Sache der Gewichtsverteilung und des richtigen anpassen vom Rucksack - weniger das totale Gewicht als solches. Würd ich nicht gut packen könnt ich gar keinen Rucksack tragen.
Schwalbster hat Folgendes geschrieben:


Da hast aber echt einiges zu tun im Ernstfall! Uebst Du das?


Es geht. Auslösen der Griffe wird geübt, einer ist links und einer rechts. Den Snorchel von der Avalung hab ich eh schon draußen und direkt vorm Mund wenn ich im Gelände bin. Teilweise auch standardmäßig im Mund.

Obs dann im Ernstfall wirklich klappt weiß man natürlich nie vorher.
Ich verhalt mich aber prinzipiell auch lieber so, dass ich das ganze Zeug mein Leben lang umsonst rumschleppe und es niemals brauche...
cool

Schöne Grüße,
Jan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Schwalbster



Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beiträge: 120
Wohnort: Orange County, Kalifornien

BeitragVerfasst am: Mo Apr 18, 2016 6:47 pm Antworten mit ZitatNach oben

freerider13 hat Folgendes geschrieben:

Ich verhalt mich aber prinzipiell auch lieber so, dass ich das ganze Zeug mein Leben lang umsonst rumschleppe und es niemals brauche...
cool



yup, das ist die richtige Einstellung! Ich sag immer, das teuerste Equipment das man hofft niemlas zu benutzen.

@Phippu Gute Idee!

_________________
I snowboard, not because I regard snowboarding as being so terribly important, but because I suspect that so many of the other concerns of men are equally unimportant - and not nearly as much fun!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kutti



Anmeldungsdatum: 13.10.2009
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: Di Mai 17, 2016 10:03 am Antworten mit ZitatNach oben

apropos Integration aller 3 diskutierten Zusatzsysteme in eines:

http://www.integrated-avalanche-system.com/index.html#one

Hab ich neulich zufällig in der Zeitung gelesen - mal ne gute Idee, bin gespannt auf die Umsetzung.

_________________
http://revel-stoked.blogspot.com/
www.lawinen-sicherheit.de
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Forensicherheit

Protected by Anti-Spam ACP
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de