marcotoniolo.com · powderhausen.com
erstespur.de Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  •  Impressum
 Eigenbau Fell-Endbefestigung am Board ??? Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
mangiari



Anmeldungsdatum: 08.12.2008
Beiträge: 421
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mi Jan 15, 2014 7:59 pm Antworten mit ZitatNach oben

Bei meinem Burton Splitboard werden die Felle vorne mit einem einfachen Bügel aus Edelstahldraht (von denen ich auch schon einen nachbauen musste) über die Nose gezogen und dann hinten mit einem weiteren Bügel der mit einem Gummilappen am Fell befestigt ist, auf Spannung über das Tail fixiert.

Diese Gummilappen sind inzwischen beide im Eimer und das Fell hält nicht mehr richtig. Der Kleber ist noch super und das Fell auch, aber mit der Zeit arbeitet sich Schnee von hinten zwischen Fell und Snowboard, wenn man das Ende gar nicht befestigt. Hab mir bis jetzt mit Tape oder anderem provisorisch beholfen, hätte aber jetzt gerne was vernünftiges gemacht. Ich seh überhaupt nicht ein die Felle zu ersetzen, weil ihnen außer dem Befestigungsabschluss nichts fehlt. Will nicht mehr Müll machen als nötig, finanziell wäre das jetzt nicht so das Problem.

Hat schon mal wer was ähnliches mit einer schönen Lösung versehen, die sich in der Praxis bewährt hat? Ich dachte entweder an eine Lösung die einfach nur das Ende des Fells nach oben über den Ski fixiert, mit einem Band und Klipp, aber da muss man mit der Kante aufpassen und das ganze gibt dem Fell keine Spannung. Lieber wäre mir eine kleine Textiltasche für über das Tail und dann etwas nach Kniehebelprinzip, so wie ich das von meinen Tourenskiern aus den 80ern kenne. Aber ich bin mir nicht sicher ob ich da auf Anhieb was vernünftiges hin bekomme.

Ideen, noch lieber Fotos von Bastellösungen die gut funktionieren?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Sponsor
powderhausen.com

franz
Site Admin


Anmeldungsdatum: 25.07.2003
Beiträge: 3579
Wohnort: Kolbermoor

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 7:08 am Antworten mit ZitatNach oben

ich hab die burton felle jetzt ned im kopf, aber die gummispanner gibt's auch fuer die
schifelle. die haben hinten oft einen haken und vorn so einen gummi.
was bei mir seit jahren gut funzt sind die beiden oesen, die der markus in meine felleenden
geklopft hat (je 2 pro fell). klettband durch und gut. das band hat einen gewissen
verschleiss, aber die dinger kosten fast nix.
spannen ist m.e. unnoetig. wenn das fell pappt spannt da eh nix mehr. die endbefestigung
muss nur verhindern, dass die gehbewegung, das ende abpuhlt.

_________________
www.ride-on-powder.tk

bis einer weint....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
mangiari



Anmeldungsdatum: 08.12.2008
Beiträge: 421
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 10:15 am Antworten mit ZitatNach oben

Ah ok, Klett ist auch ne Idee. Hält der auch gut wenn man mehrfach auf und abfellen muss, kommt da kein Schnee rein und verhindert das Kletten?

Also ne Draht- oder Textilöse die ich über das Ende lege und dann ein Band dazwischen das das Fell fixiert fände ich nicht verkehrt.

Das mit dem Spannen hat dank Vorspannung im Ski eigentlich schon immer ganz gut funktioniert. Fell hängt beim Spannen noch in der Luft und wird dann nachdem es unter Spannung steht fest gestrichen. Ob das irgendeinen Vorteil gegenüber einfach so drauf gepappt hat, weiß ich natürlich nicht. Wahrscheinlich arbeitet das ganze insgesamt nicht so an der Endbefestigung, wenn die unter Spannung steht. Aber nen Klett kann man ja auch unter Spannung anbringen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jogi



Anmeldungsdatum: 22.08.2003
Beiträge: 2435

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 10:24 am Antworten mit ZitatNach oben

Hab vor Jahren mal das hier gebastelt:
http://www.erstespur.de/viewtopic.php?t=1599
Hat gut funktioniert.
Wenn das Fell zu kurz ist, hilft ein dazwischengenähtes Stück LKW-Plane (Reste vom Autosattler).

Aber irgendwann war mir auch die Fellendhalterung zu viel - und ich bin ganz normal mit Draufkleben los. Hatte nie Probleme.

Jetzt habe ich eine Fellendhalterung von Spark geschenkt bekommen. Die ist zwar montiert - aber bis ich mal wieder auf Tour gehe, kann dauern.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Tobi



Anmeldungsdatum: 14.11.2003
Beiträge: 461
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 10:35 am Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Mangiari,

das Fell hält nur dort, wo es belastet wird. D.h. falls dein Fell die Tailaufbiegung bedeckt, wird es sich dort immer lösen. Der Kleber ist schließlich so ausgelegt, dass man das Fell am Gipfel wieder ab bekommt.

Schau dir mal die Felle an, die bei Skitourenrennen verwendet werden. Die haben alle keinen Endhaken und sie bedecken nur die vorderen 4/5 der Lauffläche. Wenn das nicht funktionieren würde, würde niemand diese Konstruktion einsetzen.

Ich habe meine Felle einfach kurz vor dem hinteren Kontaktpunkt abgeschnitten. Bei Camberboards funktioniert das hervorragend. wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
mangiari



Anmeldungsdatum: 08.12.2008
Beiträge: 421
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 11:02 am Antworten mit ZitatNach oben

Oh, das klingt auch nicht schlecht, würde Gewicht und Bastelei sparen. Allerdings nicht reversibel schreck
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Tobi



Anmeldungsdatum: 14.11.2003
Beiträge: 461
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 11:13 am Antworten mit ZitatNach oben

Wenn's gar nicht hält, kann man immer noch die Spark Endhaken installieren:

http://sparkrandd.com/core/wp-content/uploads/2013/08/tail-clip-3-inside12.pdf

Da läuft das Fell auch nicht bis zum Brettende.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
freerider13



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 363
Wohnort: etwa München

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 11:40 am Antworten mit ZitatNach oben

Servus!

Die Sparkhaken hab ich - sehr empfehlenswert. Nur zu den mitgelieferten Nieten hatt ich kein Vertrauen - hab ich den Schuster meines Vertrauens machen lassen.
Bei "normalen" Boardshapes kein Problem, nur bei meinem Voile Swallow musst ich recht Nacharbeiten bis es gepasst hat.

Alternativ müsstens doch auch einfach 2 so "Skizusammenhaltklettbänder" tun, oder?

Schöne Grüße,
Jan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mangiari



Anmeldungsdatum: 08.12.2008
Beiträge: 421
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 11:47 am Antworten mit ZitatNach oben

So, super, dann hab ich meine Lösung. Fell wird heut Abend an dem Punkt an dem das Tail den Boden verlässt abgeschnitten und falls das bei den nächsten Touren Probleme macht, kann ich immer noch das erwähnte Hakerl installieren.

Vielen Dank an alle, Foren sind sehr praktisch!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 614
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 12:20 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hab auch seit Jahren Felle ohne Haken hinten im Einsatz.

Sollte sich doch was lösen, weil der Kleber nimmer so frisch ist, einfach ein bissl was hiervon drüberschmieren und es hält wieder super: http://blackdiamondequipment.com/en/ski-skins/gold-label-adhesive-BD1635060000ALL1.html
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3040
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 12:25 pm Antworten mit ZitatNach oben

alles richtig - abschneiden kurz vor der aufbiegeung... top kleber der golden BD - auch noch ordentlich ist der KOHLA FELLHONIG


bURTON

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jogi



Anmeldungsdatum: 22.08.2003
Beiträge: 2435

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 12:28 pm Antworten mit ZitatNach oben

mangiari hat Folgendes geschrieben:
... Fell wird heut Abend an dem Punkt an dem das Tail den Boden verlässt abgeschnitten ...

Nicht genau an dem Punkt, sondern schon kurz vor der Aufbiegung, so 2-3 cm.
Probier's einfach aus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
franz
Site Admin


Anmeldungsdatum: 25.07.2003
Beiträge: 3579
Wohnort: Kolbermoor

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 12:38 pm Antworten mit ZitatNach oben

freerider13 hat Folgendes geschrieben:
Alternativ müsstens doch auch einfach 2 so "Skizusammenhaltklettbänder" tun, oder?

siehe mein post oben. roll

mit nicht mehr kletten hab ich noch nie aerger gehabt. im schlimsten fall
ein bissl pusten und dann klettet er wieder. was eher stress macht ist,
dass die baender an den kanten durchwetzen, weil da auch immer wieder
mal die boardteile draufknallen. steckt man halt eins als ersatz ein.

_________________
www.ride-on-powder.tk

bis einer weint....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Oimarin



Anmeldungsdatum: 25.03.2009
Beiträge: 289
Wohnort: Chiemgau / Alpbachtal

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 12:40 pm Antworten mit ZitatNach oben

FloImSchnee hat Folgendes geschrieben:

Sollte sich doch was lösen, weil der Kleber nimmer so frisch ist, einfach ein bissl was hiervon drüberschmieren und es hält wieder super: http://blackdiamondequipment.com/en/ski-skins/gold-label-adhesive-BD1635060000ALL1.html


Vielen Dank für den Tip. Muss ich auch mal ausprobieren. Hab da irgendwann mal so a Zeugs von Colltex gekauft, das hält aber ned lang. Da müßt ma eigentlich erst den alten Kleber komplett runter macha, aber des is ma zu aufwendig. Aber genau sowas wie des BlackDiamond-Zeugs brauch ich. Wobei ich schon sagen muss. Die Felle san jetzt die 5. Saison im Einsatz, dafür klebens no super !

Ich hab meine Felle hinten lang gelassen, a Loch durchgestanzt und mit am Stück von am alten Rennradlschlauch an den Verbindern vom Splitboard, die eh dran sind, festgmacht. Hält relativ lang und ist a leicht zu ersetzten. Kaputte Radlschläuch hob i gnua.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
freerider13



Anmeldungsdatum: 03.12.2008
Beiträge: 363
Wohnort: etwa München

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 1:16 pm Antworten mit ZitatNach oben

Servus!

franz hat Folgendes geschrieben:
freerider13 hat Folgendes geschrieben:
Alternativ müsstens doch auch einfach 2 so "Skizusammenhaltklettbänder" tun, oder?

siehe mein post oben. roll



Wollts nur noch ein wenig präzisieren, ned das normales Klettband zum Einsatz kommt vom Baumarkt oder so.
Des hab ich zB. hinten aufm Pickup um den Laderaumteppich festzumachen - des würde Eis und Schnee oder oder gar einer Stahlkante nie standhalten.
Die Skidinger sind natürlich dafür eher ausgelegt. maria

Schöne Grüße,
Jan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Forensicherheit

Protected by Anti-Spam ACP
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de