marcotoniolo.com · powderhausen.com
erstespur.de Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  •  Impressum
 VOILE Snowboard Backcountry Tour 2005 Stubai-Runde Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
chris
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.07.2003
Beiträge: 2321
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 9:14 am Antworten mit ZitatNach oben

Termin: Fr. 11.03. – So. 13.03.2005
Ort: Franz-Senn Hütte und Amberger Hütte (Stubaier Alpen) Halbpension und Übernachtung im Lager ca. 38,- pro Person und Tag

Kursinhalt: Snowboard Touren in vergletschertem Gelände
Einführung in die:
• Tourenplanung
• Verhalten im hochalpinen Gelände
Voraus-
setzung: Sehr gute Kondition für den Aufstieg von ca. 4 Std. und geschnittene Kurventechnik bei der Abfahrt, sowie Tiefschneeerfahrung.
Aus-
rüstung: Schneeschuhe oder ein Splitboard, evtl. Kurzski, Teleskopskistöcke, VS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde, Rucksack mit Befestigungs-möglichkeiten für das Snowboard bzw. die Schneeschuhe, Hüftgurt und HMS-Karabiner
Ein Helm für die Abfahrten ist empfehlenswert!
Teil-
nehmer: min.6, max.8

Gebühr: 95,- Euro pro Person für die Führung

Ausbilder: Robert Tanner, staatl. gepr. Berg- und Skiführer

Anmeldung: [email protected] oder mobil: o174 –310 96 86 (bitte fehlende
Ausrüstung mitteilen)


Wenn es vom geschäfft machbar ist, werde ich dabei sein, ist sicher ne geile Sache und als Basic für den Hochtourenkurs sicher nicht übel.

_________________
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
Sponsor
powderhausen.com

Jörg



Anmeldungsdatum: 14.12.2003
Beiträge: 1063
Wohnort: Radolfzell am Bodensee

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 11:19 am Antworten mit ZitatNach oben

Is das nich das zweite Wochenende im Huettle? Oder verwechsel ich da was?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
chris
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.07.2003
Beiträge: 2321
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 11:22 am Antworten mit ZitatNach oben

Upps gleich mal dem Robert sagen das dass ganz schlecht ist

_________________
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
ar_jay
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.07.2003
Beiträge: 986
Wohnort: nähe augsburg

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 11:27 am Antworten mit ZitatNach oben

ich wär dabei, aber das weißt du ja schon

_________________
greetz ar_jay

no friends on powderdays
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Jörg



Anmeldungsdatum: 14.12.2003
Beiträge: 1063
Wohnort: Radolfzell am Bodensee

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 12:04 pm Antworten mit ZitatNach oben

Ich geh lieber ins Huettle
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
steinchen



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 43
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 1:49 pm Antworten mit ZitatNach oben

Was versteht man unter "geschnittener Kurventechnik"? Carven?
Und wie muß man sich das Fahren im vergletscherten Gebieten vorstellen, angeseilt in Reihe?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ar_jay
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.07.2003
Beiträge: 986
Wohnort: nähe augsburg

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 2:24 pm Antworten mit ZitatNach oben

gut aufgepasst jörg, chris da muß was geändert werden

@steinchen, das mit den geschnittenen schwüngen (carven) is n gewisser standard der bei solchen geschichten immer wieder verlangt wird. wer geschnitten fahren kann, kommt in der regel auch mit allen pistenverhältnissen zurecht. mitm snowboard is seil fahren extrem schwierig, aber uafstieg usw wird mit sicherheit angeseilt gemacht und ich kann mir vorstellen das wir n teil auch angeseilt abfahren, bzw abrutschen

_________________
greetz ar_jay

no friends on powderdays
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
chris
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.07.2003
Beiträge: 2321
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 2:33 pm Antworten mit ZitatNach oben

Binj schwer am ändern, es werden sämtliche Hebel in Bewegung gesetzt das wir das terminlich hinbekommen da ich gerne beide Events besuchen möchte.

Aber zum Hochtourenkurs im März noch die Stubairunde das währe schon ne feine Sache.

Sozusagen die Basis für die Haute Route oder Jörg wink

_________________
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
steinchen



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 43
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 2:45 pm Antworten mit ZitatNach oben

Und ich dachte jetzt schon, man muß da auf dem Gletscher runtercarven! Ich habe ja mal probiert, bei einer Tour, die im Pistengebiet endete, mit meinem Voile zu carven, aber das Brett ist einfach zu wabblig, um wirklich echt auf der Kante zu bleiben. Man fühlt sich schon etwas komisch, im Gegensatz zu einem harten Brett.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
chris
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.07.2003
Beiträge: 2321
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 2:54 pm Antworten mit ZitatNach oben

steinchen hat Folgendes geschrieben:
Und ich dachte jetzt schon, man muß da auf dem Gletscher runtercarven! Ich habe ja mal probiert, bei einer Tour, die im Pistengebiet endete, mit meinem Voile zu carven, aber das Brett ist einfach zu wabblig, um wirklich echt auf der Kante zu bleiben. Man fühlt sich schon etwas komisch, im Gegensatz zu einem harten Brett.


Mit meinen Raichle 121 und meinem Voile Carve ich auf der Piste eigentlich ganz gut. Der kleine Radius macht sogar riesen Laune und lässt die Pogo und Virus Fraktion manchmal ganz schön komisch schauen. Klar is es kein raceboard aber mit Vertrauen ins Material geht das schon ganz gut find ich.

Nochmal zu der Stubairunde, bei ungünstigen verhältnissen wird alles im gletscherbereich angeseilt gemacht, Aufstieg und Abfahrt, könnte lustig werden zähne

_________________
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
franz
Site Admin


Anmeldungsdatum: 25.07.2003
Beiträge: 3594
Wohnort: Kolbermoor

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 3:39 pm Antworten mit ZitatNach oben

weil's grad passt:
wie schaut das eigentlich aus mit spaltensturz und snowboard? ich hab irgendwie ein
beschissenes gefuehl dabei. bis jetzt war ich nur mit schi aufm gletscher..........

servus,
franz

_________________
www.ride-on-powder.tk

bis einer weint....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
steffen



Anmeldungsdatum: 28.10.2003
Beiträge: 1095
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 3:42 pm Antworten mit ZitatNach oben

naja, Du hast einen unschlagbaren Vorteil: Die Bindung geht nicht auf. Und wenn Dein Brett dann oben hängen bleibt, bleibst Du auch oben. wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
franz
Site Admin


Anmeldungsdatum: 25.07.2003
Beiträge: 3594
Wohnort: Kolbermoor

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 3:44 pm Antworten mit ZitatNach oben

ist kein vorteil. ich fahr immer noch mit fangriemen schi. kein bock auf buddeln. ich hab
auch noch nie einen um die ohren gekriegt.

_________________
www.ride-on-powder.tk

bis einer weint....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
chris
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.07.2003
Beiträge: 2321
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 3:45 pm Antworten mit ZitatNach oben

Denke das geht gut, werden wir aber beim hochtourenkurs sicher mehr drüber erfahren.
Ansonsten denke ich das es nicht schlimmer ist wie mit Ski, übel wenn das Board sich verhakt und man Kopfüber drinhängt.

_________________
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
franz
Site Admin


Anmeldungsdatum: 25.07.2003
Beiträge: 3594
Wohnort: Kolbermoor

BeitragVerfasst am: Do Jan 13, 2005 3:51 pm Antworten mit ZitatNach oben

Chris hat Folgendes geschrieben:
Ansonsten denke ich das es nicht schlimmer ist wie mit Ski, übel wenn das Board sich verhakt und man Kopfüber drinhängt.


das kannst mit den latten genauso haben. hab ein freund von mir schon mal gemacht.
war aber ganz gut so. er war naemlich unangeseilt..............
ok 2m weiter unten waer eine sehr solide eisbruecke gewesen, aber das war im vorhinein nicht klar.

servus,
franz

_________________
www.ride-on-powder.tk

bis einer weint....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Forensicherheit

Protected by Anti-Spam ACP
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de