marcotoniolo.com · powderhausen.com
erstespur.de Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  •  Impressum
 Phantom Slipper Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
miguel



Anmeldungsdatum: 01.12.2005
Beiträge: 396
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Di Nov 24, 2020 7:43 pm Antworten mit ZitatNach oben

Image

Nach einer kleinen Weltreise ist die Ösi/Ami Collaboration im herbstlichen Deutschland angekommen.

Knapp 1130 g pro Schuh in Größe 29-29,5.

https://www.phantomsnow.com/pages/phantom-slipper-tech
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Sponsor
powderhausen.com

JojoF



Anmeldungsdatum: 19.11.2004
Beiträge: 319
Wohnort: Wörgl, Tiroler Unterland

BeitragVerfasst am: Di Nov 24, 2020 9:02 pm Antworten mit ZitatNach oben

Respekt, der wird deinem Board gerecht.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
Chewbacca



Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 62
Wohnort: Herrenberg, BW

BeitragVerfasst am: Mi Nov 25, 2020 3:55 pm Antworten mit ZitatNach oben

Das ist doch mal ein festlich gedeckter Tisch!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 796
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Mo Nov 30, 2020 8:44 am Antworten mit ZitatNach oben

Ziemlich cool finde ich, dass der sogar eine von vornherein für's Verformen gedachte Schale hat.

Wie fühlt er sich an?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 334
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Mo Nov 30, 2020 1:51 pm Antworten mit ZitatNach oben

FloImSchnee hat Folgendes geschrieben:
Ziemlich cool finde ich, dass der sogar eine von vornherein für's Verformen gedachte Schale hat.

Wie fühlt er sich an?


Die Verformbare Schale hat jeder Backland, die haben einen Haufen Backlands in Teilen gekauft und mit ihren Teilen modifiziert.

Bin schon gespannt wie sehr sich der Backland verformen lässt,
meine eh schon sehr breiten Füße sind dieses jahr durchs Barfußschuhe tragen so in die Breite gegangen dass ich nur mehr schwer reinkomme - nach dem fucking Lockdown lass ich mir die Schale mal maximal ausklopfen.
Sonst seh ich schwarz für mein HB Zukunft und geh nur mehr in Socken Powdersurfen! maria
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
miguel



Anmeldungsdatum: 01.12.2005
Beiträge: 396
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Do Dez 03, 2020 6:29 pm Antworten mit ZitatNach oben

Erster Eindruck: Bequeme Schlappen mit schön schlankem Schaft.
Ich habe schmale Füße; von daher ist für mich eigentlich "den Schuh weiter machen" nie das Thema.
Es wird wohl noch eine ganze Weile dauern, bis ich sie wirklich im Schnee ausprobieren kann.

Leider gefallen mir ein paar Dinge gar nicht.

Da als Basis der Atomic Backland Ultimate dient, ist keine Zunge an der Außenschale vorhanden.
Bei einem "Ski Running" Schuh ist es vielleicht egal wenn der Schnee vorne an den Innenschuh kommt, schmilzt und als Wasser reinläuft, weil man eh voll am kochen ist; aber als Plaisir-Tourer hätte ich gerne den Schnee nur draußen und nicht drinnen.

Image

Da beim Phantom Slipper der Strap aus gutem Grund zu den Drehpunkten verlegt ist, läuft er nicht mehr wie beim Ultimate über die Stoffabdeckung, sondern klemmt sich beim nach-vorne-beugen an deren Ende ein.
So ist schon nach kurzem Trockentest bisschen was angeschrabbelt und das Gurtband zusammengestaucht.
Das wird dann irgendwann sehr unschön aussehen.

Image

Doof ist auch die Position der Metallschnalle, die vom Schaft schön eingeklemmt wird; das müsste mehr nach aussen.
Und der Plastik Strap ist so steif, dass die Schale nicht auf dem ganzen Umfang, sondern nur punktuell auf dem Rist belastet wird; wo gar keine Schale ist, sondern gleich der Innenschuh.

Image

Also da muss ich nochmal ran; mit einer zusätzlichen Zunge und einem anderen Strap.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3179
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Do Dez 03, 2020 7:39 pm Antworten mit ZitatNach oben

schade, traurig das JK das nur halb zu ende gedacht hat.




burton

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
riri



Anmeldungsdatum: 19.11.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Fr Dez 04, 2020 11:19 am Antworten mit ZitatNach oben

Ich find für diese schnallenbefestigung im gelenk gabs noch nie eine richtig gute lösung auf HB. phantom reklamiert das ja auch ein bisschen für sich obwohl das leute ja auch so auf TLT usw gemacht haben. hatte das selbst auf dem tlt und backland und abgesehen davon, dass es am ultimate die von dir gezeigten probleme mit dem gaiter bringt finde ich, dass es mit so einer schnallenposition immer genau an dieser stelle unangenehm einschneidet oder stört sobald der fuß stärker nach vorn abgewinkelt wird, was ja eigentlich gerade einer der vorteil dieser schuhe im aufstieg ist.. Die alternative ist sie schnalle im aufstieg ganz offen lassen, was aber grad bei boots wie dem ultimate bedeutet unten völlig lose zu sein.
sicher ist es für die abfahrt super, dort eine schnalle zu haben, aber hat wer gute ideen für lösungen dafür..? interessant wäre vielleicht sowas wie ein spark ankle strap mit aussparung in der mitte statt eines festen riemens.. :)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 334
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Fr Dez 04, 2020 12:02 pm Antworten mit ZitatNach oben

Das mit dem Ankle Strap werde ich mal bei meinem Backland ausprobieren.
Hab aktuell das Drahtseil von der vorderen Schnalle schräg über die Umleitung, welche ich auf den Drehpunkt verlegt habe, über den Wrist zur Schnalle, welche auch am Drehpunkt ist.
Das Seil drückt natürlich ziemlich punktuell, wenn man ohne Zunge unterwegs ist (wie ich meistens).
Auch die "Umleitung" funktioniert nicht so ganz Reibungslos und müsste Umgestaltet werden (Rolle wie bei den Northwave boots).

Evtl. Voile strap statt der schnalle für die Zechn vorne und Pillow Strap für den Fersenhalt...
Wegen dem Federdings im Heck überleg ich noch.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
riri



Anmeldungsdatum: 19.11.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Fr Dez 04, 2020 5:24 pm Antworten mit ZitatNach oben

hatte es auf den standard backlands auch so, hab dann schlussendlich die umlenkung gelassen wo sie ist und nur die schnalle aufs gelenk getan, also dass es so schräg nach oben läuft.. war ein sehr okayer kompromiss und verlängerung des drahts war damit bei 28.5 mondo schale auch nicht notwendig. bei den ultimates ginge das auch, nur für den vorderfuß gibts da halt garnix.. die bohrmarkierung für die halterung vorne ist schon sichtbar allerdings ist das material an der stelle nicht verstärkt so wie beim standard backland, denk das wär eher riskant da einen befestigungspunkt zu machen.

bzgl "schneedichtheit".. immerhin hat der slipper scheinbar die fersenklappe vom klassischen backland übernommen, finde eigentlich eines der haupt-features im vergleich zum ultimate wo da hinten auch alles offen ist roll
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 334
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2020 12:27 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hat jemand das Maß eines Arc Pillow Line Ankle straps zur Hand?
Also Länge von Schrauber der Ratsche zu Schraube des fixen Straps...
Hab den L Burner Strap angehalten, der ist viel zu groß.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
miguel



Anmeldungsdatum: 01.12.2005
Beiträge: 396
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2020 4:49 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hatte ich im Februar ganz vergessen einzustellen; zum Thema Ankle Straps:

Die Verpressung bei der Drahtschlinge aus dem TLT6 Umbau Set hat nicht gehalten; deswegen hatte ich dann TLT2 Restekiste Straps eingebaut.
Das 25 Jahre alte schreck Plastik hat aber leider dreimal recht schnell die Grätsche gemacht; also musste eine andere Lösung her, die auf fabrikneuen Burton Ersatzteilen basiert:

Image

Das hat bisher sehr gut funktioniert. Die Ratsche lässt sich fein und schnell verstellen.

Image

Image

In das Gurtband ist eine Unterlegscheibe eingelegt:

Image

Was ähnliches werde ich auch an den Phantom Schuh bauen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 796
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2020 5:00 pm Antworten mit ZitatNach oben

miguel hat Folgendes geschrieben:
Die Verpressung bei der Drahtschlinge aus dem TLT6 Umbau Set hat nicht gehalten

Hehe, bei mir hat die auch nach 5 Min. auf Tour aufgegeben. :D
(hab dann eine recht rustikale Stahlseilklemme ausm Baumarkt montiert, nicht so elegant wie deine Lösung)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
riri



Anmeldungsdatum: 19.11.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2020 5:49 pm Antworten mit ZitatNach oben

Powdoerizer hat Folgendes geschrieben:
Hat jemand das Maß eines Arc Pillow Line Ankle straps zur Hand?
Also Länge von Schrauber der Ratsche zu Schraube des fixen Straps...
Hab den L Burner Strap angehalten, der ist viel zu groß.


Habs mal hingehalten und ist auch zu groß. mit viel bastelei ließe sich das vielleicht montieren aber wirklich zwecksmäßig wärs glaub ich nicht. eine verkleinerte version in kombination mit der schnallenkonstruktion wie sie miguel gezeigt hat wäre schön. Aber für viele scheint es mit der schnalle / dem riemen an dieser position eh auch zu passen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 334
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Sa Jan 02, 2021 4:53 pm Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe jetzt einfach mal den Velcrostrap vom Backland umfunktioniert.
In Kombi mit der Schnalle funzt das ganz gut, bin mit dem Fersenhalt sehr zufrieden!
Bei der oberen Schnalle habe ich ein Stück Voilestrap (was sonst!) eingesetzt, um Flex nach vorne zu haben.
Das einzige was beim fahren noch ein wenig stört ist der harte stopp am "Highback". Evtl. verringere ich die Vorlage durch versetzen der Hebelaufnahme und setze etwas EVA Schaum im Wadenbereich ein.

Image Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Forensicherheit

Protected by Anti-Spam ACP
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de