marcotoniolo.com · powderhausen.com
erstespur.de Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  •  Impressum
 MTN Approach Aufstiegsski Eigenbau Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 290
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: So März 17, 2019 8:52 pm Antworten mit ZitatNach oben

Die "solid" version ist soweit fertig und wurde auch schon ausgeführt.
Das Slash Brainstorm 163w ist jetzt nicht das klassische Board auf dem man mit Hardboots steht, aber es war halt grad nix anderes da und bei dem Schneegatsch eh wurscht was d nimmst.
Ausserdem hat das Stranda hat ein sattes Kg mehr! (Slash mit Bindung ca. 4,3kg)

Ein fettes DANKE an Burton Markus für die Fell-Lieferung!! eis


ImageDSC_0172 by Matthias Motorizer, auf Flickr

Gewicht mit Fell:

ImageDSC_0171 by Matthias Motorizer, auf Flickr


...und Schuh:

ImageDSC_0174 by Matthias Motorizer, auf Flickr

Im Vergleich dazu Stranda Shorty Split 169 mit Fell & Schuh / Fuß

ImageIMG_20190218_205244 by Matthias Motorizer, auf Flickr
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Sponsor
powderhausen.com

Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 290
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Mo März 18, 2019 2:30 pm Antworten mit ZitatNach oben

So siehts aus bei der Abfahrt, das Packerl muss auf jeden Fall noch kürzer werden.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 290
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Di März 26, 2019 7:22 am Antworten mit ZitatNach oben

Powdoerizer hat Folgendes geschrieben:
So siehts aus bei der Abfahrt, das Packerl muss auf jeden Fall noch kürzer werden.


jetzt mit Bild.

Die Scharniere haben nicht funktionert, das ist eher was zum feststellen von klappen und Türen. Habs auf zwei dicken Holzbrettern mit Spax und aufgeklemmten Fellen probiert.

Zum Thema Stecksystem ist mir da noch das Prinzip von Polen eingefallen, die auf der letzten ISPO den Prototypen von einem Splitski vorgestellt haben - der leider viel zu schwer war.
https://www.youtube.com/watch?v=ZUkuqaKTMWk
Den Ski in eine ähnliche Form schneiden und statt dem Nut & Feder System das ganze mit Kohelfaserplatten unten & oben zu stabilisieren wie es Miguel bei seinem Kneissl Ski gemacht hat - nur eine Schnellverriegelung brauchts natürlich statt den Schrauben.
Denke da an das Prinzip von Miguels Vierteiler-Mittelteil Verbinder mit Splint.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
FloImSchnee



Anmeldungsdatum: 28.09.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Salzburg / Bad Ischl

BeitragVerfasst am: Di März 26, 2019 9:44 am Antworten mit ZitatNach oben

Hast eigentlich mal einen alten, gebrauchten Touren-Rennski überlegt?
Da haben die 150er ja teilw. grad mal 600-700g.
Und wenn du's eh klappst, wären's am Rucksack nur 75cm.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 290
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Di März 26, 2019 10:09 am Antworten mit ZitatNach oben

Die sind meistens aber gar zu schmal (68er usw.)

Beim Klappen muss man halt auch auf die Nose- und Tailaufbiegung achten, überschneidet sich das ganz von der Länge, wirds bulky.

Beim Thema Richtung base klappen bin ich auf ein Kohlefaserscharnier gestossen, das Band baut nicht auf, da die Fasern selbst den beweglichen Teil bilden. Das ganze ist 3mm stark, verträgt angeblich 150kg Zugkraft,
muss halt nur ordentlich verklebt (nicht geschruabt) werden.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Chewbacca



Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 57
Wohnort: Herrenberg, BW

BeitragVerfasst am: Sa Apr 06, 2019 2:03 pm Antworten mit ZitatNach oben

Moin,

Auf die Carbon Filmscharniere (aus Australien ?) bin ich auch gestoßen, als ich noch meine MTN Approach umbauen wollte. Mit 150 kg Zugkraft kommst Du nur leider nicht aus,
ist eine einfache Rechnung, Gewicht x Länge (Skihäfte) = Drehmoment. Drehmoment / Dicke Ski im Anschlag = Druckkraft im Trennbereich.

FILMSCHARNIER

Ich habe meine Abgestützen Stahl Doppelscharniere fast fertig, meine MTN Approach habe ich verkauft, jetzt will ich ein Paar Fischer Big Stix kürzen und zum klappen umbauen. Dazu im nächsten Post
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Chewbacca



Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 57
Wohnort: Herrenberg, BW

BeitragVerfasst am: Sa Apr 06, 2019 2:53 pm Antworten mit ZitatNach oben

Also,

Nachdem ich meine MTN Approach Ski mit 2 Ersatzscharnieren erfolgreich verkaufen konnte (eBay Kleinanzeigen), soll ein Ersatz via Eigenbau her. Ich finde die meisten Kurzski zu schmal, außer die sog. Skiboards, die sind aber teuer. Mit etwas gedult habe ich für 40€ ein Paar Fischer Split Stix mit Bindungslöchern geschossen.

Dieser Ski hat folgende Werte:

186cm lang
139mm Nose
110mm Taille
124mm Tail
24m Radius

Ich habe mich auf eine Länge von ca. 110cm (wie climb ascent) eingeschossen, nun stellt sich aber die Frage, soll ich das hintere Teil Verwenden und die Ski dann rückwärts nutzen? Die restlichen 75cm könnte ich dann sogar als einteilige extrem kurz Ski nutzen.

Wenn ich die Ski richtig rum nutze hätte ich dann eine Verjüngung (Taper) von 139mm auf 110mm Rückwärts wäre es nur 124mm auf 115mm.

Dieser Ski ist es:

Image

Aktuell tendiere ich zum Umbau rückwärts. Ich bin für eure Meinuungen dankbar.

Gruß, Tony
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 290
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Fr Jan 03, 2020 11:48 am Antworten mit ZitatNach oben

Hey Tony, bist du mit deinem Projekt schon weiter gekommen? Ich würde zu reverse tendieren, wenn die Aufbiegung passt.

Ich habe meine Sporten Hunter jetzt mal auf 13,2mm geschmälert und den Belag bis auf ein kleines Stück hinten entfernt.
Den Untergurt habe ich mit Resin fixiert und geschliffen.
Ich komme jetzt auf ca. 900g pro Ski mit Kohla Mohair Fellen.

Das mag auf den ersten Blick unsinnig erscheinen, aber es kommen Dynafit Vorderbacken drauf.
Ich hab einen alten Skischuh mit Dynafit Inserts bis auf die Sohle zerschnitten und mit einer Schneeschuhbindung kombiniert (ca. 350g wink ) So spare ich mir ein Extra System und kann meine Harscheisen verwenden, sollte es doch mal notwendig sein.
Ich kann aber auch ohne viel herumgeschraube mit den Hardboots gehen.
vorrangig sind die Sporten aber zum Powdersurfen und die Hagan für Firntouren.

Die MTN Approach Jungs haben ja auch schon eine neues "Scharnier" aus Alu am Start (Quelle: deren Instagram page). Sieht aber eher aus wie ein Verbinder am Topsheet, an der Base werden die anscheinend nur per Fell Zusammen gehalten (mit Verstärkung?). Angeblich hälts....

Ich fahr halt derweil mit Helm statt Scharnier zähne
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 290
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2020 8:17 pm Antworten mit ZitatNach oben

Auf ebay Kleinanzeigen verkauft grad einer die Zig-zags
Ansehen lohnt, alleine wegen der guten Bilder. Mir sind sie preislich etwas zu hoch angesetzt schreck

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/pogo-zig-zag-aufstiegs-ski-teilbar/1303963760-230-5850?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3154
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2020 10:38 pm Antworten mit ZitatNach oben

Die ersten ZIg-ZAg haben neue 550 DM gekostet......

Gabs bei Pogo,

Burton

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 290
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2020 10:47 pm Antworten mit ZitatNach oben

Das hätte man damals wissen müssen, top Geldanlage zähne
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3154
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Di Jan 21, 2020 5:44 pm Antworten mit ZitatNach oben

hätte noch fast neue deelux kurzski im angebot - die sind mal kurz und steif..
mit dynafitbacken + steighilfe + fellen

burton

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Chewbacca



Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 57
Wohnort: Herrenberg, BW

BeitragVerfasst am: Do Jan 30, 2020 8:54 am Antworten mit ZitatNach oben

Hi Powdoerizer,

ich bin nicht wirklich weiter gekommen, ich will erst mein Jones Mind Expander Retten, nachdem ich es letzte Saison bei Steinkontakt getötet hatte.

Aber es bleibt dabei, rückwärts, 110cm lang 1 Scharnier in der MItte. Die Scharniere sind soweit fertig. Jetzt muss ich sägen und den Ski ausfräsen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 290
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: Do Jan 30, 2020 9:21 am Antworten mit ZitatNach oben

Auf das Scharnier bin ich gespannt!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Powdoerizer



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 290
Wohnort: Mauer bei Amstetten

BeitragVerfasst am: So Feb 09, 2020 2:27 pm Antworten mit ZitatNach oben

Gestern, am Taferlnock Gipfel jemanden mit teilbare Ski und K2 Joydriver + HB Racebindung am Buckel getroffen.
Schön, bin nicht der einzige Depperte, hahaha zähne

Verbindung über Carbonplatte und zum sichern einen Schraube rein, simpler gehts nicht. Geht schon seit knapp 20 Jahren so.
Gespurt hat er, ziemlich straight rauf und oben auf dem spiegelglatten Eis ohne Harscheisen schreck

Nach einer netten Unterhaltung durfte ich ein paar Pics machen und er mein Wildschnee-Split bewundern ("Carbon und Holz, des is schee,mehr brauchts ned") cool

ImageDSC_1930 by Matthias Motorizer, auf Flickr

ImageDSC_1929 by Matthias Motorizer, auf Flickr

ImageDSC_1928 by Matthias Motorizer, auf Flickr

Image49510655422_de9ff5d43a_o by Matthias Motorizer, auf Flickr

Mehr pics von der Tour: https://flic.kr/s/aHsmLhE1pm
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Forensicherheit

Protected by Anti-Spam ACP
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de