marcotoniolo.com · powderhausen.com
erstespur.de Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  •  Impressum
 Messingbuchsen in Spark Climbing Brackets austauschen Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Held27



Anmeldungsdatum: 15.01.2004
Beiträge: 151
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Mi Apr 04, 2018 2:09 pm Antworten mit ZitatNach oben

Hi zusammen,

nach vielen schönen Touren dieses Jahr sind diese messingfarbenen Buchsen in meinen Spark Climbing Brackets ziemlich durchgescheuert - eine fällt sogar raus (siehe Foto) und ich fürchte, ich hab sie schlußendlich verloren... Meine Bindung ist die Spark Arc.

Jetzt komplett neue Brackets kaufen fände ich übertrieben, also muss Ersatz für die Dinger her. Habt ihr mir einen Tipp, wo ich so was herkriege?

Bei Wildschnee finde ich Folgendes:
http://www.wildschnee.de/service/spark-r-d-spareparts/282/blaze-burner-bushing-kit?c=109
Allerdings sind die erstens nicht mehr lieferbar und sehen zweitens anders aus als meine (die sind nämlich ein kompletter "Tunnel"). Was sagt ihr dazu, soll ich trotzdem nach den Dingern suchen? Oder gibts vielleicht was Passendes im gut sortierten Baumarkt?

Danke!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Sponsor
powderhausen.com

burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3102
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Mi Apr 04, 2018 7:53 pm Antworten mit ZitatNach oben

lesen....
http://www.wildschnee.de/know-how-blog/tipps/buchsen-setzen

wenn die buchsen rausfallen ist meist der sitz schon hinüber... so was sollte man wechseln bevor es 110% verschliessen ist.

spark verkauft nur neue brackets - da in vergangenheit das einpressen durch den kunden zu vermehrten reklamationen geführt hat... unter anderen in totan verschliessenen bracket neue buchsen setzten - so wie in deinem fall.

ab 2018/19 gibts dann100% kunsttstoffbrackets - günstig und dann zum wegschschmeißen. mein tip auf alu bleiben und bushings rechtzeitig wechseln.

burton

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Held27



Anmeldungsdatum: 15.01.2004
Beiträge: 151
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Sa Apr 07, 2018 10:52 am Antworten mit ZitatNach oben

OK, super danke burton... tja mit so was beschäftigt man sich halt zum ersten Mal, wenn es möglicherweise schon zu spät ist.

Ich versuch dann wohl trotzdem, diese bushings aufzutreiben, vielleicht krieg ich sie ja noch gut reingepresst. Wenn es schon zu locker ist, heißt das wohl neue brackets kaufen.

Merci beaucoup
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Chewbacca



Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 47
Wohnort: Fremont, California

BeitragVerfasst am: Mo Apr 09, 2018 8:26 am Antworten mit ZitatNach oben

Mein Tipp,

neue Buchsen, und dann nicht nur einpressen, sondern einkleben!

Evt. hat die Firma IGUS geeignete zöllige Kunststoffbuchsen im Programm.

Gruß, Tony
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
burton



Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 3102
Wohnort: powderhausen

BeitragVerfasst am: Mo Apr 09, 2018 10:40 am Antworten mit ZitatNach oben

ich such mir schon einen wolf ... ich bin soweit das ich jetzt welche extra herstellen lasse.

burton

_________________
live is to short not to be
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Chewbacca



Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 47
Wohnort: Fremont, California

BeitragVerfasst am: Mi Apr 11, 2018 9:34 am Antworten mit ZitatNach oben

Mal über den großen Teich geschaut?

Evt. hat ein US Hersteller, oder im US Angabot von deutschen Herstellern was passendes.

"press fit bushings"

brass oder plastic
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Chewbacca



Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 47
Wohnort: Fremont, California

BeitragVerfasst am: Mi Apr 11, 2018 9:39 am Antworten mit ZitatNach oben

was hat der Voile / Spark Pin für einen Durchmesser?

3/8 Zoll also 9,525mm ?

oder 1/4" also 6,35mm ?

"sleeve bearing" ist auch ein geeigneter Suchbegriff

Ich bin jetzt nicht zu Hause und kann nicht nachmessen,

aber hier gibt es nix passendes?? :

https://www.igus.de/iglidur/gleitlager?sort=3&inch=true&presetindustry=1&premaxtermtemp=1&prelowtermtemp=1&presetsurpre=1&goodmisalign=1&vibradampening=1

oder hier:

http://asbbearingsonline.com/index.php?main_page=index&cPath=87_119
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
HerrK



Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: Do Apr 12, 2018 8:41 pm Antworten mit ZitatNach oben

ich hab schwarze igus lager in einer alten burner bindung - funktioniert soweit.

Reindrücken ging nicht - reinziehen mit schraube+mutter+unterlegscheiben ging gut.

Aber in der Bindung müssen die Dinger im Wesentlichen nix können. Am Bracket schon eher.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Forensicherheit

Protected by Anti-Spam ACP
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de